VORSICHT

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Positive Nebenwirkungen

Die überwiegende Anzahl der Patienten berichtet von einer guten bis sehr guten Verträglichkeit. Dazu kommen weitere positive Effekte:

  • Steigerung der Sexualfunktionen
  • Gewebestraffung an der Oberschenkel- und Gesäßmuskulatur.

Unerwünschte Nebenwirkungen

  • Gelegentlich leichter Muskelkater, ganz vereinzelt stärkerer Muskelkater nach den ersten Behandlungen.
  • Ganz vereinzelte leichte Rückenschmerzen nach den ersten Behandlungen.
  • Ganz vereinzelt eine leichte Kreislaufschwäche nach den ersten Behandlungen.

 

Kontraindikationen

Als absolute Kontraindikationen gelten

  • Herzschrittmacher und sonstige elektronische Implantate
  • frische Operationswunden
  • Implantate aus Eisen zwischen Knie und Halsbereich
  • Schwangerschaft
  • Bestrahlungen
  • Epilepsien

Als relative Kontraindikationen gelten

  • akute Harnwegsinfekte
  • Entzündungen
  • Intrauterinpessare (Spiralen)

Die meisten Metalle und Legierungen der Endoprothetik und Frakturversorgung sind in der Regel nicht ferromagnetisch und gelten damit als unbedenklich.